geführte Schneeschuhtouren

 

für Anfänger:

Hilfe beim Einstellen und Anschnallen der Schuhe, Erklärung der Technik des Laufens, optimale Routenwahl, sicheres Gehen im ungewohnten Gelände.

 

für Könner:

Schneeschuhwandern abseits von markierten Wegen, besondere Naturerlebnisse, Wanderungen durch Hochwälder und Freiflächen.

 

für Romantiker:

Geführte Nachttouren bei Mond- oder Sternenlicht bieten eigene Reize.

 

für Gruppen:

Besonders gut eignen sich geführte Touren auch für Betriebsausflüge, als Firmenevents oder Gruppenprogramm zum Kennenlernen.

 

 

 

 

Pauschalen mit Schneeschuh-Wandern

Vollmond-Schneeschuh-Wanderungen

Schnupper-Schneeschuh-Wochenende

Schneeschuh-Wandern in der verschneiten Bergwelt

 

Schneeschuhtouren

sind für alle gesunden Teilnehmer leicht zu bewältigen. Sie dauern je nach Gruppenstärke zwischen zwei und vier Stunden, Höhendifferenz von 200 bis 400 m.

 

empfohlene Ausrüstung:

wetterfeste Bekleidung, wasserdichte Winter- oder Wanderschuhe, eventuell Gamaschen, Rucksack, Getränke und Verpflegung (Jause, Müsliriegel) Haube, Handschuhe, Sonnenbrille, Sonnencreme